Das Funktionsprinzip der Airbags

Die Aktivierung erfolgt Airbags beim Aufprall. Nur bestimmte Airbags in Abhängigkeit von der Richtung des Aufpralls aktiviert. Wenn die Kraft des Aufpralls einen vorbestimmten Pegel übersteigt, übertragen die Aufprallsensoren ein Signal an die Steuereinheit. Nach der Verarbeitung der Daten von allen Sensoren bestimmt die Steuereinheit die Notwendigkeit und die Reaktionszeit von Airbags und andere passive Sicherheitskomponenten.

Je nach Art und Schweregrad des Unfalls kann ausgelöst werden, beispielsweise nur tightener oder Spannern auf mit Airbags. Die Steuereinheit liefert ein elektrisches Signal an den jeweiligen Gasgeneratoren Airbags einzuschalten. Airbag-Bereitstellungszeit beträgt ca. 40 ms. Der Gasgenerator liefert die Öffnung und das Aufblasen des Gaspolster. Nach dem Kontakt mit dem Mann und zerrissen Kissen entleert.

Airbags sind Einweg-Geräte. Im Falle eines Fahrzeugbrandes (Erhöhung der Temperatur in der Kabine auf 150-200 ° C) alle Airbags automatisch aktiviert werden.
Triggerbedingungen

Front-Airbags werden unter folgenden Bedingungen ausgelöst:

exzessive Anwendung von Gewalt frontal einen bestimmten Wert auswirken;
traf eine solide robuste Objekt (Bordsteinkante, Kandare, Grubenwand);
harte Landung nach dem Sprung;
Drop im Auto;
Schrägaufprall vor dem Auto.

Front-Airbags werden nicht von hinten, Seitenaufprall, Überroll Auto beim Aufprall des Autos einzusetzen.

Der Zustand Ansteuerung der Seiten- und Kopfairbags ist der Überschuss an den Seitenaufprall vorgegebenen Wert.

Algorithmen lösen die Airbags ständig verbessern und immer komplexer. Moderne Algorithmen berücksichtigen die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, die Rate der Verlangsamung, Passagiergewicht und seine Lage, die Verwendung des Sicherheitsgurtes sowie das Vorhandensein eines Kinderrückhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.